Vedische Astrologie Software

APA
Ultimate Edition

The World of Jyotish
Vedic Astrology of Maharshi Parashara

 

 

APA-Ultimate Edition Version 5.6

ACHTUNG: Dieses Update beinhaltet wichtige Angleichungen im Atlas.

Wir freuen uns, dass wir auch die Geschwindigkeit der Muhurta-Bedienungselemente und der Kundali Eingabe Routinen optimieren konnten.

Auf mehrfachen Wunsch gibt es jetzt auch eine Druckoption mit farbiger Graha Darstellung.

 

APA-Ultimate Edition Version 5.5

1. Neue Kundali Darstellungs Möglichkeiten:

Es gibt jetzt zwei neue Möglichkeiten der Kundali Darstellung - Option 5 und 6 (blaue Buttons 5 und 6 in der oberen Menüleiste).
Beide neue Optionen zeigen eine 2+ 6 Darstellung, d.h. Lagna und Navamsha Kundali + 6 Amsha Kundalis.Die Auswahl der Amsha Kundalis kann von dem Benutzer bestimmt werden, einschließlich der Zusatzkundalis wie z.B. Arudha etc.
Diese Auswahl wird gespeichert d.h. sie wird auch für andere Personen genutzt. Das erlaubt dem Benutzer sein eigenes Set von Kundalis zusammenstellen und nach Bedarf zu ändern.

 

2. Daten Eingabe:
1. Damit die Auswahl der Orte eingeschränkt wird, muss jetzt vor der Eingabe des Ortes das Land eingegeben werden.
2. Sonderzeichen in Ortsnamen werden für die meisten Länder * automatisch in der Liste der Orte dargestellt.

* Skandinavien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal und Türkei (größtenteils)

3. Schriftgröße einstellen:
Um die Schriftgröße zu verändern folgen Sie bitte folgenden Schritten:

1. Klicken Sie "Extras" in der oberen Menü Leiste, dann
2. "Einstellungen" --> Schrifttyp

Hier können Sie sowohl die Schriftgröße als auch den Schrifttyp einstellen.

Achtung:

Für die Tabellen bitte nicht die Schriftgröße für den default Schrifttyp vergrößern, da die Schrift sonst nicht mehr in die Spalten passt.
Für die Dasha Listen dagegen kann die Schriftgröße für den default Schrifttyp vergrößert werden.

Falls Sie einen neuen Schrifttyp wählen können Sie die Schriftgrößen entsprechend anpassen.

4. DLS und Zeit Zonen:
Über viele Monate haben wir intensiv unsere Aufmerksamkeit und Arbeit auf das Studium von historischen Dokumenten gerichtet, um die DLS und die Zeitzonen für folgende Länder zu justieren:

Länder für die Korrekturen in bestimmten Zeiträumen gemacht wurde:
Holland 1944
Surinam 1883 – 1945
Luxenburg 1892 – 1940
Belgien 1880 – 1992
Japan 1948 – 1951
Malaysia 1942 – 1981
Korea 1897 – 1988
Thailand 1880 – 1920
Deutschland 1945 – 1948
Österreich 1916 – 1980
Schweiz 1848 – 1942
Türkei 2011 – 2014
Frankreich 1891 – 1945
Dänemark 1880 – 1940
Norwegen 1916
Schweden 1878 – 1900
Island 1837 – 1918
UK 1847 – 1967
Irland 1880 – 1981

5. Verbesserungen: Eine Anzahl von kleinen Fehlern wurden beseitigt und Vereinfachungen in der Bedienung hinzugefügt.

 

6. Darstellung der Nähe zum Madhya

Im Chalit Kundali mit gleichmäßig großen Bhavas ist der Abstand der Grahas zum Madhya in den Tooltips der Grahas dargestellt..
" + " bedeutet, dass die Longitude des Grahas größer ist, als die Longitude des Madhyas, d.h. der Graha entfernt sich in direkter Bewegung from Madhya. Falls der Graha rückläufig ist (wakra) ist es umgekehrt, d.h. der Graha bewegt sich auf den Madhya zu.

" - " bedeutet, dass die Longitude des Grahas kleiner ist als die des Madhya, d.h. der Graha bewegt sich auf den Madhya zu. Wenn der Graha rückläufig ist (wakra) dann ist es umgekehrt, d.h. der Graha entfernt sich vom Madhya.

Es gibt zwei Möglichkeiten das Chalit Kundali aufzurufen:
1. Wenn Sie von den Buttons, die rechts neben dem Personen-Namen stehen, den Button mit der "4" klicken, dann öffnet sich das Kundali automatisch in der unteren rechten Ecke des
Bildschirms.

ODER
2. Sie können das Kundali über das Kundali Menü öffnen:

Mausklick auf dieses Symbol links unter einem beliebigen Kundali
--> dann Klick auf "Zusatz Kundalis"
--> und dann auf “Chalit”.

 

7. Auslösung der MD-AD-PD-Kombination eines Grahas

Es gibt eine MD/AD/PD-Kombination für jeden Graha, die auf seiner Nakshatra Position basiert. Wenn diese Kombination identisch ist mit der aktuellen Vimshottari Dasha Lord Kombination, dann wird der Einfluss dieses Grahas in dieser Vimshottari Dasha Kombination ausgelöst.

Wenn z.B. Surya (SY) in 1°54’07 Mitthuna steht, entspricht dass der Dasha Lord Kombination Ma-Kt-Kt. Deshalb wir in dem Vimshottari Dasha von Ma-Kt-Kt zusätzlich die Wirkung von Sy ausgelöst.

Diese Information ist im Nakshatra Tooltip für jeden Graha dargestellt. Zusätzlich kann diese Information in der Übersicht 2, Spalte 6 "aDC" (Auslösende MD/AD/PD-Kombination) gefunden werden.